10 + 1 Gründe fürs Tragen

Mama Känguru / 10 + 1 Gründe fürs Tragen

10 + 1 Gründe fürs Tragen

Babys sind von Natur aus Traglinge und fühlen sich in der Tragehaltung sicher, geborgen und geliebt

  1. Tragen fördert die Eltern-Kind-Bindung, wovon auch Väter früh profitieren.
  2. Die motorische und muskuläre Entwicklung wird durch die Bewegung stimuliert und gefördert.
  3. Eine korrekte Anhock-Spreiz-Stellung der Beine unterstützt die Nachreifung der Hüftgelenke.
  4. Durch den Bauch-an-Bauch-Kontakt wird die Verdauung unterstützt und es kommt seltener zu schmerzhaften Blähungen.
  5. Viel getragene Babys schreien deutlich weniger als Säuglinge, die viel Liegen.
  6. Von der erhöhten Position haben die Babys alles im Blick, ohne selber im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen und können von dort aus geschützt die Welt kennen lernen.
  7. Traglinge verbringen weniger Zeit auf dem Rücken liegend – dadurch wird der Bildung eines Plattkopfes entgegengewirkt.
  8. Auf die Bedürfnisse von Geschwisterkindern kann besser eingegangen werden, wenn beide Hände frei sind.
  9. Leichte Haushaltsarbeiten können problemlos nebenher erledigt werden.
  10. Treppen, unebener Untergrund, kleine Flure, enge Straßenbahnen – mit einem getragenen Baby kein Problem.

Mit Ihrem Baby umgebunden können Sie Ihre Fitness nach der Geburt verbessern. Es gibt sogar spezielle Trainingskurse für Trage-Eltern! Siehe www.kangatraining.de